Traditionelles Tresterfleischessen der CDU Senioren Union Cochem-Zell

Die Vorsitzende der CDU Senioren Union Cochem-Zell, Helga Kellermeier, lädt alle Mitglieder und Freunde zum tradiotionellen Tresterfleischessen ein am Donnerstag, den 21. März 2019.

Los geht’s um 14.30 Uhr im Hotel „Vergissmeinnicht“ in Ellenz-Poltersdorf. Bürgermeister Wolfgang Lambertz referiert zum Thema „Wahlrecht“.

Im Alter sicher zu Hause leben

Zu diesem sehr aktuellen Thema hatte die Seniorenunion der CDU ihre Mitglieder, Freunde und alle  Interessierten eingeladen. Im Hotel Maas konnte die Vorsitzende, Frau Kellermeier 20 Teilnehmer/innen begrüßen. Der stellvertretende Vorsitzende, Hr. Hendges begrüßte insbesondere die Referentin, Frau Jahnen und einige Mitarbeiter/innen des Weißen Rings.

Weiterlesen

30 Jahre Seniorenunion CDU Kreis Cochem-Zell und Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Der Vorstand der SenU hatte für den 21. November alle Mitglieder zur 30. Jahreshaupt-versammlung ins Hotel Vergissmeinnicht nach Poltersdorf eingeladen. Die Vorsitzende, Frau Helga Kellermeier, konnte 33 Mitglieder begrüßen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres übergab sie das Wort an den stellvertretenden Vorsitzenden, Günter Conzen. Dieser hielt einen ausführlichen Rückblick auf alle Aktivitäten des abgelaufenen Jahres.

Weiterlesen

Senioren-Union und Junge Union tagen zusammen mit Peter Bleser

Nur gemeinsam gelingt Generationengerechtigkeit

Cochem-Zell. Zu einem gemeinsamen Frühstück hatten die Kreisvorsitzende der Senioren-Union Helga Kellermeier aus Zell und der Kreisvorsitzender der Jungen Union Jens Münster aus Altlay ihre Verbände eingeladen. Referent der Veranstaltung war der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Bleser, der mit den Teilnehmern über eine generationengerechte Politik diskutierte.

Peter Bleser ging dabei unter anderem auf die aktuelle Sicherheitspolitik und die gute Wirtschaftslage in Deutschland ein. Er sagte: „Es gibt derzeit wohl kein anderes Land auf der Welt, in der die Menschen ein so hohes Maß an Wohlstand und eine solch gute Beschäftigungslage vorfinden wie in Deutschland. Aber klar ist auch, dass wir unser Land durch eine Aufstockung der Bundespolizei sicher halten werden.“ Bleser sprach sich zudem für Steuererleichterungen aus, insbesondere für kleine und mittlere Einkommen sowie für Familien.

Die Teilnehmer der Jungen Union interessierten sich dabei vor allem für die Förderung von Wohneigentum im ländlichen Raum sowie für das Thema der Dorfkern-Sanierungen in kleinen Orten. Die Themen Pflege und Gesundheitsvorsorge im Kreis waren große Interessenschwerpunkte bei der Senioren-Union. Die Kreisvorsitzenden der Senioren-Union Helga Kellermeier und der Jungen Union Jens Münster dankten Peter Bleser im Namen ihrer Verbände für einen offenen und guten Meinungsaustausch und sagten übereinstimmend: „Wir haben heute gesehen, dass der Ansatz sich gemeinsam um die Gerechtigkeit der Generationen zu kümmern, am besten gelingt, wenn Jugend und Senioren zusammenarbeiten. Das werden wir weiter fortsetzen.“